• Werkzeugbau

    Werkzeugbau für hochqualitativen Spritzguss

Unsere Leistungen im Werkzeug- und Formenbau

Neuwerkzeuge

Neuwerkzeuge

20 % unseres jährlichen Bedarfes an Neuwerkzeugen decken wir über unseren eigenen Werkzeugbau ab.
Werkzeugpflege

Werkzeugpflege

Evtl. anfallende Änderungen, Instandhaltung und Reparaturen aller Kundenwerkzeuge werden Inhouse durchgeführt.
Übernahmewerkzeuge

Übernahmewerkzeuge

Auch Anpassungen an Übernahmewerkzeugen führen wir Inhouse durch.
Intern

Intern

Mit ca. 15 Mitarbeitern im hausinternen Werkzeugbau bieten wir höchste Flexibilität und maximale Geschwindigkeit. Kapazitäten für Unvorhergesehenes werden kontinuierlich freigehalten.
Partner

Partner

Ergänzend arbeiten wir im Werkzeugbau mit langjährigen und zuverlässigen Partnern zusammen. Diese setzen sich zusammen aus einem Pool von Werkzeugmachern aus Deutschland, Europa und China.
Konstruktion

Konstruktion

Wir verarbeiten die Kundendaten und konstruieren und entwickeln kunststoffgerecht. Über unser CAD System NX Siemens sind wir stets auf dem aktuellsten Stand. Mold-Flow Analysen u. ä. ergänzen unsere Möglichkeiten.

Spritzgusswerkzeug als Grundlage für Kunststoffteile

Im Spritzguss wird eine Form zur Herstellung von Kunststoffteilen als Werkzeug bezeichnet. Solche Spritzgusswerkzeuge oder auch Spritzgussformen sind viereckige Stahlklötze aus zwei Hälften mit einer oder mehreren Kavitäten, sprich Hohlräumen. In diesen Hohlraum wird über eine entsprechende Vorrichtung der jeweilige Werkstoff gespritzt. Im Formenbau ist bereits die Oberfläche eines Kunststoffbauteils durch Gravuren wie beispielsweise Beschriftungen und Symbole vorgegeben. Ein Spritzgusswerkzeug ist somit eine komplexe Form, die für eine jahrelange Herstellung von speziellen und passgenauen Bauteilen zur Serienproduktion dienen kann.

Flexibler Werkzeugbau heißt bei uns: Erstellung von Neuwerkzeugen, Reparaturen, Anpassungen sowie Instandhaltung aller Kundenwerkzeuge direkt bei uns vor Ort. Kapazitäten für Unvorhergesehenes werden kontinuierlich freigehalten, um aktiv auf dringende Aufträge eingehen zu können.

Für Sie als Kunde bedeutet das:

  • Höchste Flexibilität und maximale Geschwindigkeit
  • Individuelle Qualitätsfertigung und Präzision
  • Komplettlösung: von der Konstruktion über die Fertigung bis zum verpackten Endprodukt

Für alle Wünsche und entsprechende Teileanforderungen können wir als Spritzgussformen-Hersteller für Ihre Spritzgusswerkzeuge eine optimale Lösung zu einem fairen Preis bieten. Unsere zahlreichen Referenzen sprechen für sich. Bei Fragen und Wünschen kontaktieren Sie uns gerne jederzeit direkt! Wir freuen uns auf Ihre Anfrage und beraten Sie gerne bei der Umsetzung Ihres Spritzguss-Projektes – vom Formenbau bis zum fertigen Endprodukt.

Komplettlösung beim Spritzguss: Werkzeugbau für Ihr Kunststoff-Projekt

Für eine Individualisierung Ihrer Projekte bieten wir Ihnen im Werkzeugbau die Unterstützung unserer innovativen Technik- und Konstruktionsabteilung. Mithilfe von modernsten Technologien und zielgerichteten Analysen sind wir in der Lage, selbst geringfügige Schwachstellen in der Geometrie Ihres Kunststoffteils oder der Werkzeugkonstruktion zu identifizieren und diese vor der Erstellung der Spritzgussform bereits entsprechend zu bereinigen.

Zu den überzeugenden Vorteilen eines perfekt konstruierten und gefertigten Spritzgusswerkzeugs gehört eine dauerhafte Nutzung bei gleichbleibender Qualität – sowohl für Kleinserien als auch Großserien. Zudem lassen sich Kleinserien spielend leicht zu Großserien skalieren, da das Werkzeug bereits vorhanden ist.

Bitte beachten Sie: Spritzgusswerkzeuge können bei Plastro Mayer nur als Komplettlösung in Zusammenhang mit einer nachfolgenden Beauftragung von Spritzgussteilen beauftragt werden.

Wir bei Plastro Mayer betrachten Ihr Projekt immer ganzheitlich. Im Werkzeug- und Formenbau gehen wir auf jeden Kunden individuell ein. Durchgehende Transparenz im Ablauf ist uns dabei wichtig. Vor der Herstellung der Spritzgussform konstruieren wir Ihr Werkzeug nach Ihren Daten und stimmen es dabei speziell auf den von Ihnen gewählten Werkstoff ab. Liefert eine Füllsimulation die gewünschten Ergebnisse, geht die Spritzgussform in die mechanische Fertigung. Nach dem Gebrauch der Spritzgusswerkzeuge werden sie für den nächsten Auftrag bei uns eingelagert. In jedem Schritt dieses Prozesses binden wir Sie mit ein und halten Sie auf dem aktuellen Stand.

Unser Formenlager für Spritzgusswerkzeuge

Wenn ein Werkzeug für die Produktion von Spritzgussteilen aktuell nicht benötigt wird, bewahren wir es in unserem Lager für unsere Kunden auf. So sind alle Spritzgussformen stets verfügbar und können flexibel wieder zum Einsatz kommen.

  • Formenlager

Bearbeitung der Spritzgussform

Im Werkzeugbau wird während der Phase der mechanischen Fertigung das Spritzgusswerkzeug gefräst, gedreht, gebohrt, geschliffen, erodiert, poliert und vieles mehr. Alle Arbeiten eines Spritzgussformen-Herstellers sind darauf ausgelegt, die speziellen Anforderungen des Kunden zu erfüllen.

Natürlich ist es bei Plastro Mayer auch möglich, im Rahmen einer Werkzeugverlagerung bereits existente Spritzgussformen in den Herstellungsprozess einzubringen. Falls erforderlich, werden wir diese gerne optimieren bzw. an das jeweilige Projekt anpassen.

  • Schweißen
  • Bohren
  • Bohren

Konstruktion von Spritzgusswerkzeugen

Bei der Konstruktion von Spritzgusswerkzeugen muss auf folgende Besonderheiten geachtet werden: Die Wandstärken der Bauteile sollten so dick wie notwendig und so dünn wie möglich angelegt werden. Bindenähte sind geschickt zu platzieren, Übergänge abzurunden und Flächen zur besseren Entformung anzuschrägen. Anschließend werden Vorrichtungen passend angebracht. Das Verhältnis von Kosten- und Gewichtsersparnis sollte möglichst optimal sein.

  • Konstruktion

Jetzt Kontakt zu unseren Experten für Werkzeug- und Formenbau aufnehmen

Werkzeugbau-Kontakt

Jürgen Hack

Verkaufsleiter Spritzguss und Geräte
Sie benötigen eine geeignete Spritzgussform für Ihre Kunststoffteile? Dann setzen Sie sich am besten direkt über das Kontaktformular mit unseren Experten in Verbindung! Sie stellen Ihre Anfrage und unsere Spezialisten aus unserer hausinternen Konstruktionsabteilung nehmen zeitnah Kontakt mit Ihnen auf. Alle weiteren Spezifikationen für den Werkzeugbau und Spritzguss werden dann besprochen. Haben Sie bereits sehr genaue Vorstellungen für Ihr Spritzgussprojekt? Dann lassen Sie uns gerne mit Ihrer Anfrage Zeichnungen und ggf. 3D-Daten im STEP- oder IGES-Format zukommen.

FAQ's rund um den Werkzeugbau

Wie ist ein Spritzgusswerkzeug aufgebaut?
Im Kunststoffspritzguss wird die Spritzgussform, welche zur Herstellung von Kunststoffteilen verwendet wird, als Werkzeug bezeichnet. Ganz grob kann man sich ein Werkzeug als viereckiger Stahlklotz vorstellen, der aus zwei Hälften mit einem Hohlraum in der Mitte besteht. Näher betrachtet besteht eine Spritzgussform aus einer Auswerfer- und einer Düsenseite. Die Düsenseite beinhaltet neben einer Aufspannplatte (mit welcher das Werkzeug in der Maschine befestigt wird) und einer Formplatte (welche die Oberflächenstruktur des Bauteils beinhaltet) auch ein Kühlsystem, Führungselemente, einen Zentrierring sowie eine Angussbuchse. In der Auswerferseite finden sich ebenfalls eine Aufspannplatte und eine Formplatte sowie Auswerferplatten, Auswerferbolzen und Stützleisten. Somit ist die Düsenseite als unbewegliche Werkzeughälfte für die Einbringung des Kunststoffes in die Form verantwortlich. Die Auswerferseite sorgt als sich öffnende Seite dafür, dass das Bauteil auch wieder aus der Spritzgussform entnommen werden kann. Dies geschieht meist durch Roboter.
Wie wird ein Spritzgusswerkzeug hergestellt?
Durch den Einsatz eines modernen Maschinenparks ist es uns möglich, unterschiedlichste Konturen im Werkzeug präzise zu realisieren. Bevor es jedoch zur Herstellung im Werkzeugbau kommt, muss die Form mit allen nötigen Vorrichtungen am PC entwickelt und konstruiert werden. Dies geschieht in unserer eigenen Konstruktionsabteilung anhand der CAD-Daten des Bauteils, welche uns vom Kunden zur Verfügung gestellt werden. Nach der Anfertigung einer ersten Skizze wird die Werkzeugtechnologie festgelegt. Im Anschluss an die Bestimmung der technischen Auslegung der Form muss diese auf den gewählten Kunst- bzw. Werkstoff abgestimmt und ein Anguss-System entwickelt werden. Nach der Konstruktion der einzelnen Werkzeugelemente kann eine Füllsimulation durchgeführt werden. Bei zufriedenstellendem Ergebnis geht das Werkzeug in die mechanische Fertigung. Hier wird dann gefräst, gedreht, gebohrt, geschliffen, erodiert, poliert und vieles mehr, um alle Kundenwünsche umzusetzen und eine funktionierende und einwandfreie Spritzgussform zu erhalten. Danach kann das fertige Werkzeug in unserer Spritzgussfertigung bei der ersten Bemusterung getestet werden. Falls es nicht das gewünschte Ergebnis liefern sollte, wird es direkt in unserem Werkzeugbau optimiert und angepasst.
Warum ist Plastro Mayer der richtige Partner für uns?
In unserem Werkzeugbau sind etwa 15 Experten beschäftigt. Diese flexibel arbeitende Fachabteilung ist mit der Erstellung von Neuwerkzeugen, Reparaturen, Änderungen und Instandhaltung aller Kundenwerkzeuge beschäftigt. Auch Anpassungen an Übernahmewerkzeugen werden in unserem Spritzguss-Formenbau durchgeführt. Unsere eigene Konstruktionsabteilung verarbeitet die Kundendaten und konstruiert kunststoffgerechte Daten. Über unser CAD-System NX Siemens sind wir stets auf dem neuesten Stand des Konstruierens von Werkzeugen. Technologien wie die Moldflow-Analyse erweitern unsere Möglichkeiten. Wir bieten unseren Kunden stets höchste Flexibilität und maximale Geschwindigkeit. Kapazitäten für Unvorhergesehenes werden kontinuierlich freigehalten. Dafür arbeiten wir im Werkzeugbau ergänzend mit langjährigen und zuverlässigen Partnern zusammen. 20 Prozent unseres jährlichen Bedarfs an Neuwerkzeugen decken wir über unseren eigenen Werkzeugbau ab. Für die restlichen Werkzeuge arbeiten wir langjährig mit einem Pool von Werkzeugmachern aus Deutschland, Europa und China zusammen. Für jeden Kundenwunsch und dessen entsprechende Teileanforderungen können wir das Passende zu einem fairen Preis bieten. Kontaktieren Sie uns direkt bei Fragen und Wünschen!
Welche Leistungen bietet Plastro Mayer zusätzlich zum Formenbau an?
Als Komplettanbieter bietet Ihnen Plastro Mayer mit den Geschäftsbereichen Spritzguss, Kabel, Gerätemontage und Werkzeugbau alles rund um den Kunststoffspritzguss aus einer Hand. So können wir als voll umfassender Partner für Ihr Kunststoffprojekt fungieren. Haben Sie Fragen? Dann setzen Sie sich noch heute mit unseren Spezialisten für Spritzguss und Formenbau in Verbindung!
Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.